Sie befinden sich hier: Schulleben / Aktuelles / 

 


05.07.2018 12:41 Alter: 167 days

Vokabelkönigwettbewerb der 6. Klassen

Aya Saffar neue "Queen of words"


Nicht nur die Amerikaner zelebrierten am 4. Juli 2018 ihren alljährlichen „Independence Day“, auch die 6. Klassen feierten diesen und zudem die neue „Queen of words“. An der Hugo-von-Trimberg Grund- und Mittelschule Bamberg fand ein englischer Vokabelwettbewerb statt, an dem alle Verbundsschulen mit ihren Klassensiegern bzw. -siegerinnen mitmachen durften. Nachdem im letzten Monat jeweils die zwei Besten der Klassen ermittelt worden waren, traten diese im Finale gegeneinander an: Filip Hudec und Alissa Piasecki aus der Klasse 6a der Hugo-von-Trimberg Grund- und Mittelschule, Evelin Katzendorn und Jason Roch aus der Klasse 6a und Luan Isufaj und Aya Saffar aus der Klasse 6b der Erlöserschule. Im feierlich geschmückten Raum begrüßte die Organisatorin Susanne Scholz die Schüler, gratulierte ihnen zu ihrem bisherigen Erfolg, wünschte ihnen weiter Glück und betonte, nach einem kurzen Einblick in die amerikanische Geschichte, dass heute nicht nur für die Amerikaner, sondern auch für die sechs Klassensieger ein wichtiger Tag sei. „Natürlich mussten die Amerikaner für ihre Unabhängigkeit und Freiheit kämpfen. Auch ihr müsst heute „kämpfen“, zwar nicht mit euren Fäusten, aber mit eurem Verstand, denn nur die Besten nehmen heute teil.“ Im ersten Teil wurde die richtige Schreibung der Vokabeln geprüft. Abel Milandu aus der Trimbergschule durfte als letztjähriger „King of words“ und „Glücksbringer“ das rotgoldene Vokabelkönigrad drehen. Von den zwanzig Themen traf es zuerst das topic „shopping“. Die Jugendlichen mussten hierzu fehlerfrei und unter Zeitdruck zehn Vokabeln aufschreiben. Dann ging es beim zweiten Durchgang um die richtige Aussprache. Diesmal blieb das „king-wheel“ beim Thema „town“ stehen. So mussten alle Teilnehmer je zehn Wörter zu diesem „topic“ vorsprechen. Die Motivation, die Kompetenz und der Fleiß aller Klassensieger lagen dicht beieinander. Beim dritten Teil wurde das Thema „animals“ festgelegt. Dann verkündete Abel die gedrehten Buchstaben und die Teilnehmer mussten möglichst rasch eine Vokabel zum Thema nennen, die mit dem passenden Buchstaben beginnt. Hier bewies Aya Saffar kognitive Schnelligkeit und punktete. Die neue „Queen of words“ wurde in diesem Schuljahr somit Aya Saffar aus der Erlöserschule. Den zweiten Platz machte Luan Isufaj, dicht gefolgt von Alissa Piasecki aus der Trimbergschule. Herzlichen Glückwunsch! Nach dem spannenden Wettkampf gab es noch eine kleine amerikanische Stärkung für die Teilnehmer, die Jury und ihre Fans. Anschließend bedankte sich Frau Scholz bei dem Sponsor, der Raiffeisenbank am Schönleinsplatz und verteilte die Urkunden und Preise. Als krönender Abschluss durfte Abel der neuen „Queen of words“ Aya Saffar die Krone, die als Wanderpokal nun in die Erlöserschule zieht, aufsetzen. 

 

Susanne Scholz