Sie befinden sich hier: Schulleben / Aktuelles / 

 


19.11.2020 08:39 Alter: 146 days

„Stolperstein“ – Patenschaft der Erlöser-Mittelschule

Klasse 9a pflegt das Andenken an jüdische Bamberger


„Stolpersteine sind ebenerdige Denkmäler, die vor Ort und im Alltag an die einzelnen Menschen erinnern, die in der NS-Zeit aus gruppenbezogenem Menschenhass verfolgt und massenhaft ermordet wurden“ (Willy-Aron-Gesellschaft). Die Klasse 9a hat in diesem Schuljahr gemeinsam mit ihrem Klassenlehrer Herrn Höfer eine Patenschaft für drei Stolpersteine in Bamberg übernommen, um auf diesem Wege an die Opfer der NS-Zeit sowie die erlittenen Unmenschlichkeiten zu erinnern und zu gedenken. Hierbei erstreckt sich die Patenschaft von der Erinnerung an die Ermordeten und Entrechteten der NS-Zeit bis zur Pflege der Stolpersteine sowie des Schmückens ebendieser Steine an Gedenktagen. So sollen diese Menschen sichtbar im Gedächtnis bleiben und posthum in die Gemeinschaft zurückgeholt werden. In diesem Sinne reinigte die Klasse 9a die Gedenksteine von Ruth, Walter und Max Gunzenhäuser in der Theuerstadt und legte Blumenschmuck nieder zum Gedenken an die Reichspogromnacht vom 9. auf den 10. September 1938.